Madonna di Zaro

Qui dal 1994 la Mamma Celeste parla al mondo intero...

"Voi siete il sale della terra...Voi siete la luce del mondo"

Messaggio di Giovanni Paolo II in occasione della XVII giornata mondiale della...

Messaggio Urbi et Orbi del Santo Padre Francesco

Messaggio Urbi et Orbi del Santo Padre Francesco

Pasqua 2013...Cari fratelli e sorelle di Roma e del mondo intero, buona Pasqua! Buona...

Messaggio di Papa Benedetto XVI Giornata Mondiale della Pace

Messaggio di Papa Benedetto XVI Giornata Mondiale della Pace

Beati gli operatori di pace... Ogni anno nuovo porta con sé l’attesa di un mondo migliore. In...

Articoli

Messaggi in tedesco - new

Botschaft der Madonna von Zaro am 26. Mai 2021 an Angela

An diesem Nachmittag hat sich die Mama ganz in Weiß gekleidet gezeigt. Die Ränder ihres Kleides waren golden. Auch ihr Umhang, der sie einhüllte, war weiß, sehr dünn wie ein Schleier. Derselbe Schleier bedeckte auch ihr Haupt. Auf der Brust hatte die Mama ein mit Dornen gekröntes Herz aus Fleisch. Die Hände waren zum Gebet gefaltet, und in den Händen hielt sie einen langen Rosenkranz, weiß wie aus Licht, der beinahe bis zu ihren Füßen reichte. Sie stand barfuß auf der Weltkugel. Auf der Weltkugel war eine Schlange mit weit aufgerissenem Maul, die stark mit dem Schwanz schlug. Mama hielt sie mit ihrem rechten Fuß fest.

Gelobt sei Jesus Christus

„Liebe Kinder, danke, dass ihr auch heute zahlreich hier in meinem gesegneten Wald seid, um mich zu empfangen und auf diesen meinen Ruf zu antworten.

Meine so sehr geliebten Kinder, ich liebe euch! Ich liebe euch unermesslich. Meine Kinder, heute ist mein Herz übervoll von Freude, euch hier zu sehen.

So sehr geliebte Kinder, der Weg, der zum Frieden führt, ist sehr schwer und anstrengend. Betet, meine Kinder, betet! Werdet nicht müde zu beten, sondern haltet den Rosenkranz fest in euren Händen und betet!

Kinder, heute komme ich deshalb hierher, um euch in dieser Zeit der Unordnung und der großen Prüfung den Frieden zu schenken.“

Während die Mama sprach, begann ihr Herz stark zu schlagen, und dann blieb sie in der Stille. Sie zeigte mir ihr Herz. Das Herz begann zu Licht zu werden, das immer größer zu einem übergroßen Licht wurde. Es hatte Strahlen, die aus ihrem Herzen kamen und die sich langsam über den ganzen Wald und über die Anwesenden ausbreiteten.

Dann sprach sie weiter:

„Kinder, dies sind die Gnaden, die ich euch heute schenke. Ich liebe euch, und ich wünsche eure Rettung. Ich bitte euch, meine Kinder, weist die Liebe Gottes nicht zurück. Öffnet mir eure Herzen und lasst mich eintreten! Habt keine Angst, sondern denkt daran, dass mein Sohn Jesus euch alle liebt und euch allen verzeiht. Es gibt keine Sünde, die Er nicht vergibt, aber es braucht eure Reue.

Kinder, wenn ihr euch müde und allein fühlt, wisst, dass Jesus euch mit offenen Armen erwartet. Jesus erwartet euch im Allerheiligsten Altarsakrament. Er ist dort in der Stille und wartet darauf, euch zu vergeben.

So sehr geliebte Kinder, auch heute bitte ich euch, Gebetskreise zu bilden. Lehrt eure Kinder zu beten. Ich bitte euch, hört auf mich. Ich bin dabei, mein kleines irdisches Heer vorzubereiten. Lasst die kleine Flamme eures Glaubens leuchten. Löscht sie nicht aus!“

Dann habe ich zusammen mit Mama gebetet, und nach dem Gebet empfahl ich ihr alle, die sich meinen Gebeten anempfohlen hatten. Dann segnete die Mama in besonderer Weise die anwesenden Priester und Geweihten, und zum Schluss alle.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.




Botschaft der Madonna von Zaro am 26. Mai 2021 an Simona

Ich habe die Mama gesehen: Sie war ganz in Weiß gekleidet. Die Ränder ihres Kleides waren golden. Auf dem Haupt hatte die Mama den Kranz von zwölf Sternen und einen blauen Umhang, der auch ihr Haupt bedeckte. In den Händen hielt die Mama eine wunderschöne weiße Rose, die Blütenblätter verlor, die wie Regen auf uns herabfielen, die aber immer schön blieb.

Gelobt sei Jesus Christus

„Meine lieben Kinder, ich danke euch, dass ihr auf diesen meinen Ruf hierhergeeilt seid.

Kinder, die Blütenblätter, die auf euch herabkommen, sind die Gnaden und Segnungen, die der Herr euch schenkt. Betet, Kinder! Stärkt euren Glauben mit der Heiligen Messe und den heiligen Sakramenten.   

Meine so sehr geliebten Kinder, betet! Betet für meine geliebte Kirche, damit sich der Wille des Herrn an ihr erfülle, und nicht der Wille des Menschen. Kinder, betet für meine geliebten und bevorzugten Söhne, damit der Vater ihre Herzen berühren kann, sie mit jeder Gnade und allem Segen erfülle, die Gott wachsen und ihr eigenes Ich kleiner werden lassen, damit sie in Momenten der Prüfung vorbereitet sind und sich von der unermesslichen Liebe des Herrn führen lassen, damit sie bereit sind.

Meine so sehr geliebten Kinder, betet!

Meine Kinder, mein Herz ist ständig zerrissen vor Kummer über jene meiner Kinder, die sich vom Licht abwenden, indem sie auf einen Abgrund der Finsternis und des Bösen zusteuern. Kinder, hört auf meine Stimme, die euch ruft, die euch liebt und die euch anfleht: Kehrt zum Vater zurück!

Meine Kinder, wenn ihr nur begreifen könntet, wie groß die Liebe Gottes zu jedem von euch ist; eines Gottes, der nicht daran dachte, euch zu verurteilen, sondern euch zu retten; eines Gottes, der so groß ist, der, nicht eifersüchtig, Seine Göttlichkeit zurückhaltend die menschliche Natur annahm, indem Er Mensch unter den Menschen wurde, der Letzte unter den Letzten, der Sein Leben für euch hingab, für jeden von euch, um euch zu retten, und das alles nur aus Liebe, aus unermesslicher Liebe, die Er zu jedem von euch hat.

Jetzt gebe ich euch meinen heiligen Segen.

Danke, dass ihr zu mir geeilt seid.“   





Botschaft der Madonna von Zaro am 08. April 2021 an Simona

Ich habe die Mama gesehen: sie war ganz in Weiß gekleidet. Auf dem Haupt hatte sie einen dünnen, weißen Schleier, mit goldenen Punkten gesteppt und einer Königinnenkrone. Auf den Schultern hatte sie einen weiten, weißen Umhang mit goldenen Rändern. Der Umhang wurde von vielen Engeln offengehalten. Die Mama hielt in der rechten Hand ein Zepter und in der linken einen langen Rosenkranz, der bis zu ihren Füßen hinunterreichte, die nackt auf der Weltkugel standen. Mamas Kleid war weiß mit goldenen Rändern und in der Taille trug sie einen goldenen Gürtel.

Gelobt sei Jesus Christus

„Meine lieben Kinder, ich komme zu euch, um euch Liebe und Frieden zu bringen, um euch an der Hand zu nehmen und um euch zu meinem Sohn Jesus zu führen. Er liebt euch und wartet mit offenen Armen auf euch. Er klopft an die Tür eures Herzens. So wie ein Armer ein Almosen erwartet, so wartet Er auf ein Zeichen der Liebe von euch. So wie ein Bettler mit ausgestreckter Hand wartet, so wartet Er darauf, dass ihr eure Hand nach Ihm ausstreckt, dass ihr euch von Ihm an der Hand nehmen und führen lasst.

Meine Kinder, wie lange noch wollt ihr darauf bestehen, ohne Ihn zu gehen?

Meine Kinder, es gibt keine Liebe ohne Jesus, es gibt keine Gnade, es gibt keinen Frieden! Nur in Ihm könnt ihr die wahre Freude finden. Ich liebe euch, meine Kinder! Der Herr wartet darauf, dass ihr einen Schritt auf Ihn hin macht. Er wartet darauf, dass ihr Ihm eure Hand reicht. Er wartet auf euch mit geöffneten Armen, aber wenn ihr, meine Kinder, diesen Schritt nicht macht, wenn ihr Ihn nicht einladet, Anteil an eurem Leben zu haben, dann kann Er nicht in euch eintreten, Er kann nicht eure Herzen verändern und erfüllen. Kinder, der Herr tritt nicht gewaltsam in euren Leben ein; Er wartet darauf, dass ihr Ihn einladet, daran teilzunehmen.

Ich liebe euch, meine Kinder, und ich bitte euch: öffnet dem Herrn die Türen eures Herzens und eures Lebens und lasst euch erfüllen mit jeder Gnade und allem Segen.

Jetzt gebe ich euch meinen heiligen Segen.

Danke, dass ihr zu mir geeilt seid.“






Botschaft der Madonna von Zaro am 08. April 2021 an Angela

An diesem Abend zeigte sich die Mama ganz in Weiß gekleidet. Sie war in einen großen hellblauen Umhang gehüllt, und der gleiche Umhang bedeckte auch ihr Haupt. Mama hatte die Hände gefaltet, und in ihren Händen hielt sie einen langen Rosenkranz, weiß wie aus Licht, der ihr beinahe bis zu den Füßen hinunterreichte. Auf der Brust hatte Mama ein mit Dornen umwundenes Herz aus Fleisch. Sie stand barfuß auf der Weltkugel, auf der man unklar Szenen von Krieg und Gewalt sah. Die Mama breitete ihre Arme aus und ließ langsam den Umhang über die Erde gleiten und bedeckte sie.

Gelobt sei Jesus Christus

„Liebe Kinder, heute Abend komme ich zu euch, um euch Gnaden und Segen zu bringen. Ich komme, um euch an die Hand zu nehmen und euch zu meinem geliebten Jesus zu bringen.

Meine Kinder, seid mutig im Zeugnisgeben für die Liebe Gottes. Ihr seid gerufen, meine irdischen Apostel zu sein. Habt keine Angst, ich habe euch den heiligen Rosenkranz als Waffe gegeben. Haltet ihn fest in euren Händen und betet! Der heilige Rosenkranz sei für euch die Waffe des Sieges.

Meine Kinder, heute Abend bin ich jedem von euch nahe. Ich bin in euren Häusern, ich besuche eure Gebetszentren, ich berühre eure Herzen, und ich nehme mit Freude das Gebet an, das ihr an mich richtet.

Kinder, auch heute Abend bitte ich euch, weiterhin für das Schicksal dieser Welt zu beten, die mehr und mehr von den Machenschaften des Feindes verdunkelt wird. Lasst euch nicht vom Bösen verführen, wandelt auf dem Weg der Liebe, liebt einander, wie Jesus euch geliebt hat.

Meine Kinder, ich bin hier, um euch zu retten. Ich bin hier, um mit euch aufzubrechen. Reicht mir eure Hände und lasst uns gemeinsam gehen. Folgt mir auf dem Weg, den ich euch aufgezeigt habe, folgt Jesus nach.“

Dann bat mich Mama, mit ihr zu beten. Wir haben für die Kirche und besonders für die Priester gebetet.

Zum Schluss segnete sie alle.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Amen.